1. Verbund
  2. Nordstadt
  3. Geschichte
  4. Aktuell
  5. Materialien
  6. Kontakt
  7. Suche

27. April 2015

Nachbarschaftstreff „Im Spähenfelde“ solidarisch: Sachspenden-Aktion für eine Flüchtlingsfamilie

Kategorie: Planerladen

Die Frauen des Nachbarschaftstreffs "Im Spähenfelde" hatten zusammen mit dem Migrantinnenverein Dortmund e.V. Mitte April eine Sachspenden-Aktion für eine syrische Flüchtlingsfamilie organisiert. Die Informationen wurden kurzfristig weitergeleitet, im Eiltempo wurde ein Transporter organisiert.

Viele Frauen beteiligten sich an der Aktion, kamen mit den Spenden zum Nachbarschaftstreff, so dass der Familie Möbel, Kleidung und auch Lebensmittelspenden übergeben werden konnten.

Die Familie lebt seit sechs Monaten in Deutschland, hat seit zwei Monaten eine Aufenthaltserlaubnis und ist seit Mitte April beim JobCenter angemeldet. Die sechs-köpfige Familie bedankte sich bei den Frauen sehr für die solidarische Aktion und die vielfältigen Spenden.

Der Nachbarschaftstreff ist ein Kooperationsprojekt der Wohnungsgenossenschaft Spar- und Bauverein eG Dortmund und des Planerladen e.V. mit dem Ziel, die Nachbarschaften zu stärken und die Kommunikation untereinander zu fördern. Der Migrantinnenverein Dortmund e.V. setzt sich für die Belange von Frauen mit Migrationshintergrund ein.