1. Verbund
  2. Nordstadt
  3. Geschichte
  4. Aktuell
  5. Materialien
  6. Kontakt
  7. Suche

25. Februar 2005

Eigentümerforum Hafen

Kategorie: Planerladen

Das Eigentümerforum wurde auf Wunsch vieler privater Eigentümer und Hausverwalter aus den Nachbarschaftsforen heraus Anfang 2004 – unter der Moderation der Quartiersmanager/innen – eingerichtet. Das Forum tagt regulär einmal im Quartal. Hier treffen sich private Hauseigentümer und Verwalter sowie Wohnungsgesellschaften, die Wohnungsbestände im Quartier Hafen haben.

Das Forum schafft ein Podium, um Probleme, Konflikte, Fragen und Anregungen aus der Sicht der Eigentümer für das Quartier zu erörtern und gemeinsam Lösungen zu erarbeiten. Je nach Thematik werden Informationsabende organisiert, zu denen Experten eingeladen werden. Darüber hinaus werden auch gemeinsam Aktionen geplant, aus denen sich Arbeitsgruppen bilden.

 

Durch die Eigentümerforen konnte das Quartiersmanagement-Hafen seine Kooperation mit einzelnen Wohnungsgesellschaften noch mehr festigen. So konnte es z.B. die DOGEWO und den Spar- und Bauverein für ein Sponsoring bestimmter Aktionen des Nachbarschaftsforums gewinnen (z.B. Sperrmüllaktionen, Quartiersfest am Hafen).

 

Im ersten Forum als Auftaktveranstaltung am 28. Januar 2004 wurden die Bedarfe und Wünsche der Teilnehmer und die Abstimmung der Themen für das Forum ermittelt.

 

Themen der zweiten Sitzung am 25. Februar 2004 waren die verschiedenen Fördermöglichkeiten und Steuervergünstigungen im Rahmen von Urban II, der Städtebauförderung und die im Zusammenhang mit der Umsetzung des Klimabündnisses (CO2-Reduzierung) bundesseitig angebotenen Förderprogramme (KfW-Kredite). Zu diesem Informationsabend waren zusätzlich Fachleute aus dem Wohnungsamt (Herr Kunert) und dem Planungsamt der Stadt Dortmund (Herr Weisse) eingeladen.

 

Beim dritten Treffen am 27. Mai 2004 stand das Thema "Migranten als Kunden" auf der Tagesordnung. Hierzu haben Vertreter des Planerladen e.V. (Prof. Dr. Staubauch, Tülin Kabis-Staubach), die seit 1997 ein vom Ministerium für Gesundheit, Soziales, Familie und Frauen gefördertes Projekt zur Wohnraumversorgung von Migranten durchführen, gemeinsam über dieses Thema und damit zusammenhängende Aspekte diskutiert. Im Vorfeld zu diesem Forum haben alle Eigentümer, die im Verteiler des Projektes sind, eine Dokumentation zu dem vom Planerladen e.V. Anfang Oktober 2003 durchgeführten überregionalen Workshop erhalten.

 

In der darauffolgenden Sitzung waren die "Planungen von Großprojekten im Quartier und in der Peripherie des Quartiers"das Thema. Hierzu berichtete Stefan Thabe, Referent des Planungsdezernten Ullrich Sierau, über die Vorhaben der Stadt. Insbesondere interessierten sich die Teilnehmer für die zukünftigen Entwicklungen am Hafen, auf der Westfalenhütte, rund um das "Dortmunder U" sowie für das geplante "3do"- Projekt.

 

Das Thema "Imagekampagne – Wohnen im Quartier Hafen bzw. in der Nordstadt" bildet ein zentrales Thema des Forums. Hierzu wurden unterschiedliche Ansatzpunkte und Ausformungen diskutiert. So z.B. die Erstellung einer gemeinsamen Broschüre – in Form eines "Hafenviertel- bzw. Nordstadt-Wohnexposées"–, die verschiedene Wohnquartiere und ihre städtebaulich-architektonischen Ensembles illustrativ ins Bild setzt, sowie öffentlichkeits- und medienwirksame Aktionen.

 

Mit der Kampagne soll die Attraktivität der Nordstadt als citynaher, grüner, junger und kultureller Wohnstandort in den Blick gerückt werden. Weiterhin soll aufgezeigt werden, dass das Negativ-Image, das der Nordstadt zumeist anhaftet, längst überholt ist. In der Sitzung hat sich eine Arbeitsgruppe von sieben Teilnehmer/innen gegründet, die gemeinsam mit den beiden Quartiersmanager/innen Hafen an der Thematik weiterarbeiten bzw. die Kampagne konkretisieren und auf den Weg bringen möchte.