m e s editing and writing services turn in homework online critique dissertation analytical comparison essay how to write custom jstl functions live plan vs business plan pro american pageant essays online essay writers co uk statement writer college assignment planner
  1. Verbund
  2. Nordstadt
  3. Geschichte
  4. Aktuell
  5. Newsletter
  6. Materialien
  7. Kontakt
  8. Suche

Projektverbund Nordstadt

Ein Praxisnetzwerk zur integrierten und bewohnerorientierten Stadtteil- und Quartiersentwicklung

Der Projektverbund Nordstadt besteht aus dem Planerladen e. V. und seinen Ausgründungen BASTA, GrünBau GmbH und GrünBau Fairkehrssicherungsdienst GmbH, die ihre Wurzeln in der Dortmunder Nordstadt haben und seit vielen Jahren dort tätig sind.

Zentrales Anliegen der Arbeit des Projektverbundes ist es, die Wohn-, Arbeits- und Lebensbedingungen in benachteiligten Stadtteilen unter weitestgehender Beteiligung und Aktivierung der Bewohnerinnen und Bewohner zu verbessern und die Selbstorganisationskräfte und Selbstregulationspotenziale im Stadtteil zu stärken.

Die Teile des Projektverbundes verfolgen das gemeinsame Ziel, integrierte Projekte zu entwickeln und umzusetzen. Auf Basis einer fachübergreifenden Verknüpfung von Stadtteilarbeit, Planung und Arbeitsmarktansätzen durch Beschäftigungs- und Qualifizierungsmaßnahmen werden zahlreiche Projekte gemeinsam und arbeitsteilig von Planerladen, GrünBau und BASTA bearbeitet.

Diese Projekte zeichnen sich insbesondere durch ihren ganzheitlichen und kooperativen Arbeitsansatz aus. Auf innovative Art und Weise entstehen unter Beteiligung der Betroffenen nachhaltige Projekte zu tragbaren Kosten, z.B. durch Einbindung von Selbsthilfe und die Kombination verschiedener finanzieller Mittel.

Für seine Arbeit erhielt der Projektverbund Nordstadt bereits mehrere Auszeichnungen. Darunter den Preis "Soziale Stadt 2000" des gleichnamigen Bund-Länderprogramms. Damit wurde dem Projektverbund insbesondere für seine Bemühungen um das soziale Miteinander im Stadtquartier und die Einbeziehung der Betroffenen höchste Anerkennung zuteil.

Der Planerladen e. V. ist der Verein zur Förderung demokratischer Stadtplanung und stadtteilbezogener Gemeinwesenarbeit. Er ist politisch unabhängig, als gemeinnützig sowie als Träger der freien Jugendhilfe anerkannt. Der Planerladen ist dem Paritätischen Wohlfahrtsverband angeschlossen. Im Stadtteil ist der Verein an mehreren Standorten mit Ladenlokalen oder Büros präsent.

Im Büro für Architektur und Stadtentwicklung BASTA arbeiten Ingenieurinnen und Ingenieure aus Architektur, Landschaftsarchitektur und Raumplanung interdisziplinär zusammen. Zu den Arbeitskriterien gehören neben der Einbeziehung von Planungsbetroffenen ein kooperatives Prozessmanagement und eine soziale wie auch ökologische Orientierung.

Die GrünBau GmbH, gemeinnützige Gesellschaft für soziale Beschäftigung und Qualifizierung in der Stadterneuerung, führt niedrigschwellige Qualifizierungs- und Beschäftigungsmaßnahmen im Garten- und Landschaftsbau und Hochbau für Langzeitarbeitslose, ehemalige Sozialhilfeempfänger/innen und arbeitslose Jugendliche durch.

Die GrünBau Fairkehrssicherungsdienst GmbH widmet sich der Sicherung des Schienenverkehrs und bietet Dienstleistungen in den Bereichen Baustellensicherung und Bereitstellung von Sicherheitsposten für den öffentlichen Nahverkehr und die Deutsche Bahn an. Als Sozialer Wirtschaftsbetrieb führt der Fairkehrssicherungsdienst den Projektansatz der GrünBau gGmbH fort, indem er ein niederschwelliges Dauerarbeitsplatzangebot für ehemalige Teilnehmerinnen und Teilnehmer von Beschäftigungs- und Qualifizierungsmaßnahmen anbietet.