1. Verbund
  2. Nordstadt
  3. Geschichte
  4. Aktuell
  5. Newsletter
  6. Materialien
  7. Kontakt
  8. Suche

13. Dezember 2019

Workshops zu ethnischer Diskriminierung auf dem Wohnungsmarkt

Kategorie: Planerladen, Integration

Das Team der Servicestelle für Antidiskriminierungsarbeit wird regelmäßig als Expert*innen für die Durchführung von Workshops angefragt. Zielgruppe sind überwiegend Haupt-, genauso auch Nebenberufliche und ehrenamtlich Tätige.

So hat das Team der Servicestelle kürzlich die Mitarbeitenden des EHAP-Projektes GIVE (Gesundheit, Integration, Vielfalt, Empowerment) zu den Grundlagen des Diskriminierungsrechts im Allgemeinen sowie über die Situation von Zugewanderten auf dem Wohnungsmarkt sowie diskriminierende Mechanismen dort im Speziellen aufgeklärt. Die Berater*innen unterstützen in ihrer täglichen Arbeit EU-Neuzugewanderte, überwiegend aus Bulgarien und Rumänien, in Dortmund und werden dabei regelmäßig mit Diskriminierungen auf dem Wohnungsmarkt konfrontiert.

Eine ähnliche Thematik war Gegenstand eines Workshops im Rahmen der Fachtagung "Wir erleben es jeden Tag… - rassistische Diskriminierung in der Migrationsgesellschaft" der AWO Dortmund. Hier wurden Fachkräfte der pädagogischen und Sozialen Arbeit geschult und zur Reflexion über ungleiche Machtverhältnisse und das Vorhandensein miteinander verwobener gesellschaftlicher Mechanismen von Diskriminierung und Rassismus animiert.