1. Verbund
  2. Nordstadt
  3. Geschichte
  4. Aktuell
  5. Newsletter
  6. Materialien
  7. Kontakt
  8. Suche

10. April 2019

Planerladen und Spar- und Bauverein für "Bücher am Borsigplatz": Startschuss für Bücher-Spenden-Aktion im Quartierstreff Concordia

Kategorie: Planerladen

Aufbau einer Kinder-, Jugend- und Erwachsenenbibliothek am Borsigplatz: Gestern waren die Nachbar*innen herzlich eingeladen, zum Start der Bücher-Spenden-Aktion im „Quartierstreff Concordia: Gemeinsam am Borsigplatz“ Bücherspenden vorbei zu bringen, um einem kleinen Bibliotheksbestand im Quartier „auf die Sprünge zu helfen“. Viele Nachbar*innen sind dem Ruf gefolgt und überreichten zahlreiche Bücher. Begleitet wurde die Spenden-Aktion durch eine zweisprachige Vorlesung des Kinderbuchklassikers „der Kleine Eisbär“ auf Deutsch und Türkisch durch Herrn Ulrich Benholz, Prokurist der Wohnungsgenossenschaft Spar und Bau eG und Tülin Kabis-Staubach, Vorstandsmitglied des Planerladen e.V. Die rund 50 anwesenden Kinder und Erwachsenen lauschten der Geschichte gespannt und freuten sich im Anschluss über geselligen Austausch bei Kaffee, Kuchen und über Bastelspaß.

Die Spar- und Bauverein eG als Unterstützer und Partner des „Quartierstreff Concordia: Gemeinsam am Borsigplatz“ und der Planerladen e.V. als Betreiber des Quartierstreffs starteten somit eine fortlaufende Bücherspendenaktion, die alle sechs Monate zu weiteren Literatur bezogenen Events im Quartierstreff einladen wird. Ab sofort haben die Besucher*innen von Concordia die Möglichkeit, am offenen Treff, der dienstags und donnerstags in der Zeit von 14:00 bis 16:00 Uhr stattfindet, Bücher auszuleihen, in gemütlicher Atmosphäre zu lesen und sich gegenseitig auszutauschen.

Schwerpunkt der kulturellen und sozialen Arbeit des Quartierstreff Concordia ist auch die Unterstützung von Kindern und Jugendlichen der Nachbarschaft. Dazu gehören schulunterstützende Lese- und Deutschkurse ebenso wie unterhaltsame Lese-Events an Nikolaus oder in den Ferienzeiten. Seit mehreren Jahren werden im Quartierstreff regelmäßig zweisprachige Lesungen durchgeführt, wodurch Kinder zum einen für das Lesen begeistert werden und zum anderen die Mehrsprachigkeit als besondere Bereicherung erleben.

Gleichzeitig ist es den beiden Kooperationspartnern des Quartierstreffs ein wichtiges Anliegen den Eltern die Bedeutung des Vorlesens aufzuzeigen. Durch die tägliche Arbeit mit Kindern aus dem Quartier, insbesondere im Rahmen der Hausaufgabenhilfe und des Leseangebots für Grundschüler ist ersichtlich, dass viele Kinder Schwierigkeiten mit dem Lesen und Schreiben haben. Lesen ist für
sie in der Regel kein Vergnügen und wird durch sie als etwas eher Belastendes wahrgenommen.

Das Ziel im Quartierstreff ist, bei den Kindern die Freude an Märchen und Geschichten zu wecken, das Interesse am Lesen von Büchern zu fördern und somit einen positiven Beitrag zur Sprachförderung zu leisten.
Anfang 2019 wurde Planerladen e.V. als Mitglied im bundesweiten Librileo-Vorlesenetzwerk aufgenommen und das Quartierstreff Concordia ist seitdem ein zertifizierter Vorleseort.

Alle Institutionen und Privatpersonen aus Dortmund sind herzlich eingeladen Bücher im Quartierstreff Concordia am Borsigplatz wochentags zwischen 9:30 -17:30 Uhr abzugeben.

Planerladen e.V.:
Die Arbeit des Vereins zielt auf die Verbesserung der Wohn- und Lebensbedingungen aller Bewohner*innen der Dortmunder Nordstadt. Schwerpunktmäßig setzt sie bei den besonders benachteiligten Bevölkerungsgruppen an. So stellen Migrant*innen sowie Kinder und Jugendliche wichtige Zielgruppen dar. Die stadtteilorientierten Angebote und Projekte greifen sowohl baulichräumliche als auch soziale Fragen auf und verknüpfen diese im Sinne einer sozialorientierten Stadtteil- und Quartiers-entwicklung. Der direkte Kontakt zu Bewohner*innen, deren Beteiligung
und aktive Mitwirkung stehen dabei im Mittelpunkt.

Spar- und Bauverein eG:
Gegründet 1893, zählt die Wohnungsbaugenossenschaft Spar- und Bauverein eG im Großraum Dortmund zu den größten ansässigen Vermietern und betreut etwa 12.000 Wohnungen. Zurzeit gehören der Genossenschaft über 20.000 Mitglieder an. Seit März 2015 darf die Genossenschaft das Anwender-Signet des Rats für Nachhaltige Entwicklung (RNE) der Bundesregierung führen.
Dieses Gütesiegel bestätigt, dass die Geschäftsaktivitäten ebenso wie das gesellschaftliche Engagement der Spar- und Bauverein eG ökonomisch, ökologisch und sozial ist.